Kusama – Infinity

Zum Ticketkauf

Vorführort (für genaue Adresse siehe unten):

  • Xenix Kino: Sa, 25. Januar 2020, 13:15 Uhr

Der Film:

    Die Japanerin Yayoi Kusama ist einer der erfolgreichsten Künstlerinnen unserer Zeit. Ihre Karriere umspannt über sieben Jahrzehnte. Mit ihren Malereien, Skulpturen, Modearbeiten und raumfüllenden Kunstinstallationen hat sie die Pop-Art- und Minimalismus-Kunst entscheidend geprägt. Ihre farbig gepunkteten Kürbisse und die Infinity-Spiegelräume sind weltweit bekannte Markenzeichen und Lieblinge des Instagram-Zeitalters. Alle grossen Museen dieser Welt haben ihre Werke ausgestellt. In Tokio, wo sie heute lebt, hat sie 2017 ihr eigenes Museum eröffnet. Ihr gelber Kürbis ist schon lange das Wahrzeichen der Kunstinsel Naoshima.

    Yayoi Kusamas Weg zum Erfolg war steinig. Das Trauma der Kriegsjahre, Widerstände in der Familie, Sexismus und Rassismus in der Kunstwelt sowie eine psychische Krankheit hielten die Aussenseiterin jedoch nicht auf, ihre künstlerische Vision kompromisslos umzusetzen. Bis heute ist die 90-Jährige täglich an der Arbeit. Der Dokumentarfilm «Kusama – Infinity» der Regisseurin Heather Lenz ist ein faszinierender Einblick in das bewegte Leben von Yayoi Kusama.

Die Veranstalter:

    Alternativkino-Gründer Jan Knüsel (Macher des Japan-Vortrags und asienspiegel.ch) und Thomas Waldner (Film Verleih Gruppe), führen durch diese Premiere. Im Anschluss an den Film gibt es die Möglichkeit, sich an in der Xenix Bar auszutauschen.
Kategorie: Dokumentarfilm
Vorführungen:
  • Sa, 25. Januar 2020 - 13:15 Uhr
Türöffnung:30 Minuten vor dem Filmstart
Ort:Xenix Kino, Kanzleistrasse 52, 8004 Zürich
Sprache:Englisch und Japanisch
Untertitel:Englisch
Regie:Heather Lenz
Filmlänge:78 Minuten
Land:USA
Verleiher:Film Verleih Gruppe

Zum Ticketkauf

Trailer: